Nagelschere High Quality
rating 2 Sternebewertungen
Ø = 5/5 - Anzahl = 2

    Nagelschere High Quality

    rating 2 Sternebewertungen
    Ø = 5/5 - Anzahl = 2
    5,84 €
    Anzahl
    Ausverkauft

    Zur Wunschliste hinzufügen Erfolgreich hinzugefügt!

    5,0 Sterne google bewertung

    Sichere Zahlungsarten mit SSL VERSCHLÜSSELUNG

    Schnelle lieferung mit dhl paket

    Sichere Zahlung mit SSL VERSCHLÜSSELUNG

     5,0 STERNE
    GOOGLE BEWERTUNG

      SCHNELLE LIEFERUNG
    MIT DHL PAKET

    Die Nagelschere in High Quality eignet sich hervorragend zum Kürzen von Naturnägeln. Weite abstehende Nagelhaut kann mit der Schere ebenfalls entfernt werden.

    Die Scherenspitze ist leicht gebogen. Sowohl für Hände als auch für Füße geeignet.

    Die Schere ist desinfizier- und sterilisierbar.

    LYN201911690

    Besondere Bestellnummern

    Nagelschere - ein fester Bestandteil bei uns im Alltag

    Nagelschere zum Kürzen für deine Fingernägel

    Eine Nagelschere ist mittlerweile ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft und zählt zu den nützlichsten Beautyprodukten überhaupt. Sie darf in keinem Kosmetikbeutel mehr fehlen. Ein Nagelscheren-Set im praktischen Maniküretui findet man mittlerweile in jedem Haushalt. Mit einer Nagelschere kürzt man sich die Nägel an Händen und Füßen. Verschiedene Farben und Formen stehen uns dabei zur Auswahl. Doch sind wirklich alle Nagelscheren gleich gut, und muss ich auf etwas bestimmtes achten? Kann ich eine Nagelschere einfach immer verwenden? Gibt es Nachteile bei der Verwendung einer Nagelschere? Welche Form der Nagelschere ist für meine Nägel geeignet? Das sind häufige Fragen, die wir uns im Alltag stellen.

    Die Nagelschere und was man über sie wissen sollte

    Gerade in Nagelstudios wird sehr oft zur professionellen Maniküre oder Pediküre eine Nagelschere professional verwendet. Doch was ist zu beachten? Die Vorteile einer Nagelschere gebogen liegen in ihrer leichten Handhabung und Anwendung. Man kann damit sehr präzise schneiden und somit sind deine Nägel egal, ob Finger oder Zehen, schnell gekürzt. Nagelscheren Test? Gerade, wenn du vor dem Kauf einer Nagelschere stehst, ist es wichtig, dass du sie für dich testest. Besonders zu beachten ist, dass der Nagelschneider dir gut in der Hand liegen sollte. Es soll möglich sein damit alle Arbeiten sowie das präzise Schneiden zu erledigen. Praktisch erweist sich da ein Nagelschere Set, denn so hast du mehrere Scheren zur Auswahl und kannst für dich selber feststellen, womit du am leichtesten arbeitest. Was du aber wissen solltest, gerade durch das Schneiden mit der Nagelschere bilden sich auf der Nagelplatte kleine Risse, was dazu führt, dass deine Nägel dadurch immer wieder zu splittern beginnen. Somit kann dein Nagel immer wieder einreißen und das kann zu Verletzungen und Entzündungen führen.

    Warum sollte ich dann überhaupt eine Nagelschere verwenden?

    Eine Nagelschere ist sehr leicht anwendbar und dadurch sehr beliebt. Du kannst jederzeit eine Nagelschere benutzen, jedoch solltest du etwas Wichtiges beachten. Wenn du eine Nagelschere verwendest, lasse beim Schneiden mindestens 2 mm immer länger überstehen. Denn, wenn du eine Schere benutzt, kommt es zu kleinen Rissen auf deiner Nagelplatte. Diese Risse kannst du vorbeugen, wenn du dann mit einer Nagelfeile am besten mit einer Sandblattfeile deine Nägel noch mal in Form nachfeilst. So splittert dir nichts ab, dein Naturnagel bleibt gesund und du musst auf deine Nagelschere nicht verzichten. Zu beachten ist trotzdem, dass auch nach dem Feilen, das freie Nagelende trotzdem 1mm noch aufweisen sollte, da es ein natürlicher Schutz für dein Nagelbett ist.

    Welche Arten von Nagelscheren gibt es?

    Nagelscheren bekommst du in den verschiedensten Farben und Formen. Eine Nagelschere ist eine kleine Schere. Die Schnittblätter sind leicht gebogen und im Gegensatz zu der Nagelhautschere etwas verdickt. Du kannst eine Nagelschere auch für deine Nagelhaut nutzen, jedoch lässt sich damit nur das Gröbere und Härtere entfernen. Für eine richtige Maniküre solltest du eine Nagelhautschere oder eine Nagelhautzange benutzen. Nagelscheren sind aus reinem Edelstahl. Eine hochwertige Profi Nagelschere ist geschraubt und nicht genietet, sodass man sie nachjustieren kann. Ist man sich unsicher im Umgang mit dem Nagelschneider, empfehle ich eine gebogene Nagelschere mit abgerundeten Spitzen und geschützten Klingen bei der Schneide zu verwenden. Damit kannst du der Verletzungsgefahr durch die Schärfe der Nagelschere vorbeugen und gehst auf Nummer sicher. Nagelscheren mit abgerundeten Spitzen nennt man auch Babyscheren, gerade für Babys oder Kinder unumgänglich. Nagelschere Linkshänder! Ja, es gibt auch eine eigene Nagelschere für Linkshänder, denn eine Nagelschere ist für gewöhnlich nur für Rechtshänder ausgelegt. Zwar schaffen es Linkshänder mit etwas Übung auch Rechtshänder Scheren zu benutzen, jedoch ist die Linkshänder Nagelschere um einiges einfacher für diejenigen anzuwenden.

    Was sollte beim Kauf der Nagelschere beachtet werden?

    Wichtig ist beim Kauf einer Nagelschere, dass dein Nagelschneider aus rostfreiem Edelstahl ist und gewissen Anforderungen entspricht, denn dieser rostfreier Edelstahl ist für unsere Hygiene und Pflege unserer Nagelschere wichtig. Durch das Edelstahl ist es möglich, unsere Nagelscheren zu desinfizieren und zu sterilisieren. Man sollte, egal, ob man die Nagelschere privat oder beruflich verwendet, nach jedem Gebrauch die Nagelscheren unbedingt desinfizieren. Als nächstes musst du wissen für was du die Fingernagelschere benutzt. Möchtest du nur deine Fingernägel damit schneiden oder auch Fußnägel?

    Solltest du Allergiker sein, solltest du darauf achten, dass deine Nagelschere, die du kaufen willst, nickelfrei ist. Dies kann sonst zu einer allergischen Reaktion kommen. Bei uns im Shop findest du verschiedene Produkte und dort kannst du natürlich auch eine qualitativ hochwertige Nagelschere kaufen z.B. in der Farbe Gold. Mit dieser Nagelschere kannst du super deine Nägel kürzen, vergiss aber nicht, dass es immer von Nöten ist, mit einer Nagelfeile nachzufeilen. Du findest unsere Nagelschere unter den Kategorien: Zubehör und Werkzeuge.



    Nagelschere Test? Welche Alternativen habe ich noch?

    Unsere Fingernägel müssen regelmäßig gekürzt werden, denn unsere Nägel sollen nicht zu lang werden. Die Gefahr besteht dann darin, dass unsere Fingernägel dann abbrechen und es zu Verletzungen kommt. Doch was nicht jeder weiß ist, dass das Feilen immer besser ist als das Schneiden. Durch das Schneiden mit einer Nagelschere spaltet sich unsere Nagelplatte, und es dringt Feuchtigkeit ein. Daher ist es wichtig, lieber auf eine Feile als auf eine Nagelschere zurückzugreifen. Du solltest beim Feilen immer darauf achten, dass du zum Abschluss in eine Richtung feilst, damit dein Nagel rundum geschützt ist und es zu keinem Splittern oder Spalten kommen kann. 1896 machte Chapel Carter eine super Erfindung. Er erfand den Nagelknipser. Den Gedanken, den Carter hatte, war, dass man anders als bei einer Nagelschere nicht zu schneiden, sondern das Nagelteil als Ganzes entfernt. Daher ist auch das Wort abknipsen bekannt. Verliehen durch den Nagelknipser.

    Nagelknipser, Nagelzange oder doch unsere beliebte Nagelschere…

    Unsere Fingernägel wachsen im Durchschnitt etwa 0,5 bis 1,2 mm pro Woche. Bei dem einem wachsen sie schneller, bei dem anderen langsamer. Daher schneiden wir mindestens alle 1,5 -2 Wochen unsere Fingernägel. Je nachdem was unser Beruf ist, desto länger oder kürzer tragen wir unsere Nägel. Doch was sollen wir verwenden? Wir wollen ja ein schönes Ergebnis erzielen. Da kommen wir zum Nagelknipser. Für Fußnägel und für dickere Nägel ist ein Nagelknipser mit seinen scharfen und robusten Klingen sehr hilfreich. Der Nagelknipser funktioniert anders als eine Nagelschere. Während eine Schere die Nägel schneidet, werden mit einem Knipser mithilfe der Hebelwirkung mühelos auch dickere Nägel abgeknipst. Der Nagelknipser hinterlässt im Gegensatz zu der Schere eine glatte Kante, sodass nichts splittern kann. Für dünnere Nägel empfiehlt es sich, aufgrund seiner Härte allerdings zu verzichten. Die Präzision wie mit einer Nagelschere ist bei einem Nagelknipser nicht gegeben. Zu empfehlen ist nach dem Knipsen eine Feile zu verwenden.

    Fußnägel lieber knipsen oder schneiden?

    Was ist besser, knipsen oder schneiden? Gerade, wenn es um Zehennägel geht, wissen wir meistens nicht wie man sie am besten pflegt. Wir schneiden sie einfach irgendwie ab, Hauptsache sie sind gekürzt. Dabei gibt es einiges zu beachten, was das Schneiden mit Fußnagelscheren oder einen Nagelknipser betrifft. Wichtig ist, wenn du deine Zehennägel schneidest, dass du sie immer gerade abschneidest, da das Einwachsen des Nagels unter der Haut begünstigt wird. Oft bemerkt man es erst dann, wenn man schon starke Schmerzen auf der Zehe spürt. Es kommt zu Hautreizungen, Nagelwall und Nagelbettentzündungen. Daher ist es wichtig, den Nagel immer gerade abzuschneiden. Man kann zusätzlich den Fußnagel mit einer Feile eine leichte Rundung feilen, jedoch darf sie nicht zu stark sein. Für die Füße wird bei der Pediküre sehr gerne eine Nagelzange benutzt. Da diese für diese dicken und harten Nägel am besten geeignet ist und man damit auch präziser arbeiten kann. Im Endeffekt ist es egal, ob du deine Nägel mit einer Nagelschere, Nagelknipser oder mit Nagelzangen schneidest. Es muss für dich einfach von der Hand gehen und eine präzise Arbeit auf deinen Nägeln ermöglichen. Einfach das Feilen danach nicht vergessen.

    Wie kann ich meine Hände und Füße zusätzlich pflegen?

    Als Nagelpflege eignet sich auch besonders gut, Olivenöl. Olivenöl hast du sicher in deiner Küche. So sind deine Nägel immer sehr gut richtig gepflegt und du kannst nach dem Schneiden deiner Nägel mit einer Nagelschere immer etwas Gutes tun. Die enthaltenen Öle und Fette machen nicht nur die Haut weich, sondern auch deine Nägel stark und sorgen für mehr Flexibilität. Olivenöl oder Nagelöle sind perfekt für deine Nagelpflege. Sie pflegen nicht nur deine Fingernägel, damit kannst du auch dein Nagelbett pflegen. Dank der natürlichen Inhaltsstoffe sind die Öle sogar für empfindliche Haut sehr gut verträglich und kleine Verletzungen heilen schneller. Sogar auf deinen Haaren wirkt Olivenöl über Nacht Wunder.

    Fußnägel richtig pflegen!

    Nicht nur im Sommer sollten deine Füße und Zehen schön sein. Auch im Winter gerade zu den kalten Tagen ist eine richtige Fußpflege wichtig, denn unsere Füße sind zu dieser Jahreszeit immer in warmen Socken und Schuhen eingepackt. Daher sollten deine Füße auch im Winter eine richtige Pflege bekommen. Zu empfehlen ist immer, mit einem Fußbad zu beginnen. So weichst du alles schön auf und Öle und zusätzliche Stoffe könne gut in die Haut eindringen. Kamille und Aloe Vera sind für deine Füße sehr gut geeignet. Wenn du nach dem Bad beginnst deine Nägel mit einer Nagelschere oder Nagelzange zu schneiden, geht es dir um einiges einfacher von der Hand, da selbst der Nagel auch weicher ist. Du kannst deine Nagelhaut egal, ob Finger oder Zehen, mit einer Nagelhautschere ordentlich entfernen. Öle zum Schluss deine Finger und Zehen gut ein. Jetzt sehen deine Füße wieder schön und gepflegt aus.

    Bewertungen & Meinungen

    Jetzt eine Bewertung schreiben..

    rating
    rating