French Nägel der Klassiker & French Nägel selber machen

French Nails - der Klassiker

French Nails selber machen

Seit vielen Jahren immer wieder im Beauty Trend, unsere klassischen French Nails! Dieser schlichten Eleganz der Maniküre auf den Nägeln sind viele verfallen. Ein gepflegtes Aussehen der Hände und Fingernägel sind zu unserer Visitenkarte sowie zu unserem Aushängeschild geworden. Man glaubt gar nicht, wie oft uns auf die Nails geschaut wird. Dafür ist eine French Manicure einfach perfekt.

Dazu das natürliche Aussehen des klassischen Frenchs. Dies ist einer der Hauptgründe warum French Nails einfach immer angesagt sind. French Nails haben das typische Merkmal einer weißen Nagelspitze, die deiner Lieblingsform von Nägeln angepasst wird. Die typische Smile-Line zeichnet French Nails noch zusätzlich aus. Ideal sind French Nails auch für Berufe, in denen keine auffälligen Nägel erwünscht sind. Egal ob French Nails lang oder French Nails kurz, es ist einfach für jeden die perfekte Maniküre. French Nails Füße? French Designs zusätzlich auf deinen Füßen und dein French Look ist komplett.

French Manicure, French Nails Gel

French Nails sind schlicht und können mit allen Farben kombiniert werden. French Nails bunt oder pink machen ganz schön was her und bringen dir den zusätzlichen Pep, falls du es lieber bunt und auffällig magst. Glitzer French Nails sind obendrein total beliebt, da viele einfach dieses funkeln auf den Nägeln lieben. Spitz oder doch rund, welche French Nails dürfen es sein? Diese Entscheidung bleibt jedem selber überlassen, wie er seine Nagelform haben möchte. Für French Nails ist jede Nagelform möglich. Die einfachste Variante beim French Nails selber machen ist, eine schöne Smile-Line 

aufzumalen, nachdem man mit der Modellage und dem Feilen fertig ist. Diese French Nail Art ist sehr einfach und man muss nicht, sollte der Kunde einen anderen Style Wunsch für seine Nägel haben, während des Auffüllens zu viel von der Altmodellage entfernen. Doch wie gehe ich jetzt bei French Nails selber machen vor? Was du noch wissen solltest, French Nails kannst du mit den verschiedensten Materialien zaubern. Egal ob mit Gel, Shellac, Acryl, Acrylgel oder Nagellack. Mit jeder dieser Methoden sind tolle French Nails möglich und du kannst zusätzlich mit etwas Nail Art deine Nägel aufwerten.

Schöne French Nägel

French Nails selber machen - Vorbereitung

Wie gehe ich jetzt vor, wenn ich mir eine French Nails Maniküre selber machen will? Du bereitest deine Nägel wie gewohnt vor. Benutze die richtige Feile für deine French Manicure, am besten eine Nagelfeile mit einer Körnung von 100/180 Grit. Hier solltest du nur mit der 180er Seite deine Fingernägel anmattieren, damit du deinen Nagel nicht verletzt oder zu viel runterfeilst und er dadurch zu dünn wird.

Nimm dir jetzt deinen Pro Pusher oder ein Rosenholzstäbchen zur Hand und beginne damit deine Nagelhaut zurückzuschieben. Wenn nötig, kannst du bei der Vorbereitung für deine French Nails abgestorbene Nagelhaut mit einer Nagelhautschere vorsichtig wegschneiden. Jetzt kannst du deinen Nagel noch mal ordentlich anmattieren, bis nichts mehr auf der Nagelplatte glänzt. Für eine bessere Haftung kannst du zusätzlich für deine Nägel Dehydrator, Primer oder Ultrabond verwenden. Alles was du für deine Fench Nails benötigst, findest du bei uns im Shop. Als nächsten Schritt grundierst du deine Nägel entsprechen.

Bei einem Shellac ist es ein Base Coat, bei einem Nagellack ist es der Unterlack zum lackieren und bei einem normalen UV-Gel nennt man es Grundier- oder Haftgel, welches du dünn auf deine Nägel aufträgst und es gut in die Nagelplatte einmassierst. Achte darauf, dass du damit nicht an deine Nagelhaut kommst, denn das kann zu Liftings führen. Im Anschluss lässt du das Gel auf deinem Nail unter einer UV-Lampe oder LED-Lampe aushärten.

French Nails Ombre oder doch lieber eine Smile-Line?

Wie bekomme ich die perfekte French Nails Kante oder Smile-Line auf meine Hände? Die einfachste Variante ist, das French direkt auf deinen fertigen Aufbau zu malen oder zu lackieren. Nachdem du dein Haftgel aufgetragen hast, nimmst du dein Make-up Gel in einem tollen Nude-Ton für deine French Nails und modellierst deinen Aufbau. Beim Nagellack für deine French Maniküre, machst du mit deinem Wunschfarbton eine nächste Schicht, damit du das French auf deinen Nagel malen kannst. Solltest du einen dursichtigen Lack bei deiner Maniküre bevorzugen, kannst du direkt mit deiner Smile-Line beginnen. French Nails selber machen! Wenn du diesen Schritt beendet haben, feilst du alles schön in Form. Nachdem du das gemacht hast, können wir mit unserer French Nails Kante beginnen. Du kannst dir jetzt aussuchen, ob du deine French Nails lieber farbig oder in einem schlichten Weiß haben möchtest.

French Nails - die perfekte Smile-Line

French Nägel Tipps! Wenn du dir eine French Nails Kante auf die Nägel malst, kannst du dir eine selbstklebende Schablone zur Hilfe nehmen. Alternativ probierst du es mit einem abgeschrägten Pinsel. Natürlich kannst du deine Smile-Line auch mit einem Fineliner Pinsel und einem Lack oder Gel malen. Jetzt kommt es darauf an, wie du dir am einfachsten die Smile-Line selber malen kannst. Du solltest dabei beachten, dass jeder Finger die gleiche Frenchbreite an der Nagelspitze hat, sonst sehen deine Hände nicht sehr ansprechend aus.

Bei Farbspitzen arbeitest du danach mit einem durchsichtigen Gel oder Lack. Sollte dir das Weiß der Nagelspitzen zu stark sein, kannst du mit einem hellen Nude-Ton oder Make-up Cover Gel erneut darüber gehen, damit das Weiß nicht so stark in den Vordergrund tritt. So entsteht ein natürlicheres Ergebnis. Tipp! Solltest du, wenn du mit einem Nagellack arbeitest, an den Nagelrand kommen oder dir deine Smile-Line Maniküre nicht sofort gelingen, kannst du ganz einfach mit einem Nagellackentferner den Lack auf deinem Nagel ausbessern.

Wenn du mit dem Lackieren oder Aufmalen der Smile-Line auf deinem Nail fertig bist, kannst du direkt nach dem Aushärten klaren Versiegler oder einen Top Coat auf deine Nägel auftragen. Nach dem Aushärten kannst du jedem deinen French Nails Look präsentieren. Deine Hände sehen jetzt Top gepflegt aus. Tipp! Ein bisschen Nagelöl hat noch niemanden geschadet.

French Nails Farbverlauf

French Ombre Nails sind besonders als Beauty Maniküre beliebt, im Gegensatz zu French Nails mit einer weißen scharfen Kante an der Nagelspitze. Läuft bei Ombre Nails oder einem Farbverlauf der Lack oder das Farbgel nach hinten aus, so entsteht ein softer Übergang und deine Nägel wirken sehr natürlich und gepflegt. Einen Babyboomer kannst du ganz einfach mit einem Ombre Pinsel auf deinen Nail auftragen. Dazu trägst du dein Weiß vorne an der Nagelspitze auf und streichst mit dem Ombre Pinsel das Gel gleichmäßig nach hinten. 

Nach hinten hin soll es immer weniger weiß werden, so entsteht ein toller Farbverlauf. French Nails und Muster? Du kannst auch tolle Nail Art auf deine Beauty Nails zaubern. Feine Schnörkel machen deine French Nails zum totalen Hingucker. Sogar mit Nagellack kannst du dir während der Maniküre Schnörkel auf deine Nägel lackieren. Bei einer Nagellack Maniküre ist es empfehlenswert, immer Aceton freien Nagellackentferner zu verwenden, da dieser sanfter zu deinen Naturnägeln ist. Aceton ist bekannt dafür, dass es Nägel sehr austrocknet.

Was sollte dein French Nails-Set enthalten?

Bei uns im Shop findest du verschiedene Startersets, mit denen du auch tolle French Nails oder Babyboomer gestalten kannst. In unserem Set ist alles enthalten, was du für deine Modellage benötigst!

Enthalten sind: 1 LED-Lampe, 100 ml Cleaner, 250 Zelletten, 10 Rosenholzstäbchen, 5 Feilen Körnung 100/180, 3 Buffer, 1 Staubbürste, 50 Schablonen, 500 Tips, 1 Tipkleber, 1 Tipcutter, 1 Pro Pusher, 1 Nailprep Haftvermittler, 1 Ultrabond Haftvermittler, 1 Pinsel Allrounder, 1 Spotti, 1 Nagelöl, 1 Grundiergel 5ml, 1 Frenchgel 5 ml, 1 Covergel 5 ml, 1 Fiberglasgel pink 5 ml, 1 Aufbaugel 15 ml, 1 Versiegelungsgel 10 ml, 1 Farbgel 5ml und 1 Pinchklemme.

French Nails - was braucht man alles?

Für die Vorbereitung:
Für deine Vorbereitung, egal mit welchem Material du arbeitest, benötigst du Feile, Buffer, Nagelbürste, Nagelhautschieber, Dehydrator, Primer oder Ultrabond und am besten legst du dir schon deine Schablone für deine perfekte Smile-Line bereit.

Für deine French Nails mit Lack:
 Shellac Base Coat, UV Shellac in einem Soft Pink, UV Shellac in Milky Rose, UV Shellac in White Shellac, Top Coat und natürlich eine UV/ LED Lampe.

Für deine French Nails mit Gel:
Für deine Gel French Modellage benötigst du: Vorbereitung wie oben beschrieben, Haftgel, einen schönen Rose-Ton als Make-up Gel. Am besten verwendest du ein schönes Weiß oder wenn du es natürlicher magst, einen Soft White-Ton. Zum Schluss noch unseren tollen Glanzversiegler aus dem Shop. Für ein mattes Finish ist unser Velvet Matt perfekt geeignet.

French Nails für Naturnägel:
Wenn du schöne Naturnägel hast, kannst du dir ganz einfach French Nails selber machen. Egal welche Länge, es reicht, wenn du 4 mm am freien Nagelende zur Verfügung hast. Die Vorbereitung deiner Nägel ist immer die gleiche. Wichtig ist das Anmattieren, gründliche Entfernen der Nagelhaut sowie Entstauben, damit du zu einem ordentlichen Ergebnis kommst. Du benötigst dazu folgende Lacke: Base Coat oder Unterlack bzw. Basislack, French Manicure Nagellack in deinem gewünschten Farbton, French Schablonen und Nagelweiß-Lack Top Coat oder Überlack.

Ich wünsche dir ein tolles Gelingen deiner French Nails!

Wir verwenden ausschließlich eigene Bilder

Kommentare

Ein Kommentar hinterlassen